Glutenfreier Rührkuchen

350g Mehl ( Bananenmehl, Kartoffelmehl oder Buchweizenmehl), 150 g Kokos/Moringamehl, 3 El Johannisbrotkernmehl, 1 Tl Vanillepulver, 1 TL MoringaGarden Balsalmicosalz, 1 El Kaffeepulver, 3 El Kakaopulver, 1 Tüte Backpulver oder Natriumbicarbonat, 200 g Rohrzucker, 500 ml Milch, 4 Eier (von freilaufenden Hühnern ;-)), 100 ml Mineralwasser, 100 g Wahlnüsse (evtl. andere Nüsse nach Wahl oder Rosinen), 4 cl Rum

Zubereitung:
Die Zutaten Bananenmehl ( Kartoffelmehl etc), Kokos/Moringamehl, Johannisbrotkernmehl, Vanillepulver, MoringaGarden Balsalmicosalz, Kaffeepulver, Kakaopulver, Backpulver oder Natriumbicarbonat und den Rohrzucker gut vermengen. Die Eier in die Milch geben und zu der Mischung geben. Gut verrühren bis ein sämiger Teig entsteht. Eventuel noch etwas Wasser zugeben. Die Nüsse und den Rum beimischen und in eine Kastenbackform gießen (mit Backpapier auskleiden oder mit Butter bestreichen), dann glatt streichen. In den kalten Backofen stellen und bei Umluft und ca. 150°C, 90-110 min backen, Nadelprobe!

Erst nach dem Erkalten anschneiden.
Es ist ein wahrer Gaumengenuss. Mit den wichtigen Inhalts- und Geschmackstoffen von Moringablättern aus Teneriffa.

⇒ Hier das nächste Rezept: