Pfannkuchen mit Kokos/ Moringamehl

60g Kokos/Moringamehl, ½ Tl Natriumbicarbonat oder Backpulver, 2 Eier, 20g Johannisbrotkernmehl, 50g. Butter oder Kokos/Moringaöl, 1 Prise Salz (oder wenn es süss werden soll: Rohrzucker), 60 ml Milch oder Wasser.

Die Eier mit dem Kokos/Morinaöl (oder geschmolzener Butter), dem Salz und der Milch verquirlen. Dann das Kokos/Moringamehl, das Johannisbrotkernmehl und das Backpulver zugeben und weiter mixen. Es sollte ein relativ flüssiger Teig entstehen. Ca. 2 Minuten ruhen lassen, nochmal durchmischen und in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter unter einmaligem Wenden herausbraten.

Sie passen sehr gut zu Marmeladen, Apfelmus und Ahornsirup. Kinder lieben sie auch mit etwas Schokocreme oder Ketchup. Eventuell übriggebliebene Pfannkuchen einrollen in Backpapier geben und im Kühlschrank aufbewaren. Bei Bedarf die Röllchen in Scheiben schneiden und als Suppenbeilage verwenden.
Tipp: Machen Sie sich doch einmal eine „falsche Pizza“. Den Teig gleich nach dem Wenden mit Tomatensauce, Oregano, Käse und Zutaten ihrer Wahl belegen und die Pfanne abdecken und bei kleiner Hitze ca 3 Min fertigbraten.
Milch – Bananen Schoko Shake mit Kokos/Moringamehl

Einen halben Liter Milch mit einer gestückelten Bananen und Kakao (2 EL) mixen. Dann ca. 2 El Kokos/Moringamehl zugeben und erneut ca. 10 Sekunden mixen.

⇒ Hier das nächste Rezept: